Badminton

Abteilungsleiter: Axel Sterzl
Tel.: 0 71 21 / 49 12 19

Training: Mittwochs von 20:00 bis 22:00 Uhr außerhalb der Schulferien in der Turnhalle des Isolde-Kurz-Gymnasiums

Jahresbericht 2020

Die COVID-19 Pandemie legte auch den Sport und die anderen Freizeitaktivitäten unserer Abteilung lahm. So wurde zum Beispiel die Feier zum 50. Geburtstag von Torsten verschoben und unsere jährlichen festen kleinen Events, wie das Kochen bei Rainer und das Sommerfest, fielen wegen den Kontaktbeschränkungen aus.

Über unseren Threema Chat Badminton Oldstars2.0 blieben wir in Kontakt und konnten uns bezüglich der aktuellen Vorgaben zu „Hallen auf oder zu“ und „Sport möglich oder nicht“ abstimmen. Zum Glück war über die Sommermonate das Badminton-Training und der Besuch des Barfüßers danach, natürlich unter Einhaltung der AHA-Regeln,  möglich. Mit den reduzierten Ausschankzeiten bis 23:00 hatten wir stark zu kämpfen. Es ist schon anstrengend in weniger als einer Stunde zu essen, zu trinken und sich ausgiebig zu unterhalten.

Nun der Teil des Jahresberichtes, der unsere Abteilung, Termine und Spielstärke, für Interessenten kurz vorstellt.

Jeden Mittwoch pünktlich 20:00 trifft sich unsere Freizeitgruppe zum Badmintontraining in der Sporthalle des Isolde-Kurz-Gymnasiums. Drei Courts werden von uns, überwiegend mit Doppelspielen, regelmäßig belegt. Unsere Spielstärken sind unterschiedlich aber es finden sich immer Paarungen, die alle Spieler fordern.

Nach dem Training treffen wir uns gegen 22:00 Uhr im Barfüßer, unserem Stammlokal. Hier fachsimpeln wir nicht nur über unser professionelles Spiel, sondern führen auch alltägliche Gespräche. Nebenbei gleichen wir unseren Flüssigkeitsverlust mit isotonischen Getränken (Hefeweizen mit und ohne Cola oder süßen Sprudel) und die verbrauchten Kalorien mit Bauernfladen oder anderen Spezialitäten des Hauses aus.

Unsere Abteilung möchte auch 2021 nach der Pandemie wachsen. Über weitere neue Gesichter in unserer gesundheitsbewussten und fröhlichen Runde freuen wir uns.

Im Januar traf sich fast die gesamte Badmintongruppe mit Partnern zum Jahresanfangs-Essen im Gerberstüble in Reutlingen. Das Essen war hervorragend, besonders der Rostbraten, und der Besitzer, der auch der Koch ist, wurde von uns persönlich gelobt. Die Stimmung war so gut, dass wir noch in die älteste Disco Reutlingens dem Rodeo voller Partylaune einzogen. Übrigens, das Rodeo ist gleich neben dem Gerberstüble. Wir tanzten dort ausgelassen und zufällig feierten wir auch den 83. Geburtstags des Besitzers mit. Den Frauen hat besonders der Freestyle-Tanz gefallen. Es war ein sehr schöner Abend der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Im März, vor dem 1. Lockdown, wurde Rainer zur Mitgliederversammlung vom Vorstand mit der Ehrennadel für 25 Jahren Mitgliedschaft im Verein geehrt. Wir sind froh, solch einen guten Sport-Kameraden wie Rainer in unseren Reihen zu haben. Seine Koch-Events, der Schnupftabak und die Gespräche zum überlebenswichtigsten Thema sind legendär.

Im September wurde Carsten in unser Abteilungsversammlung einstimmig zum neuen Abteilungsleiter gewählt. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl noch einmal und vielen Dank, dass Du das Ehrenamt übernommen hast.

Axel Sterzl