Kendo

Abteilungsleiter: Jörg Dehde
Tel.: 0 71 57 / 44 91

Training: Mittwochs von 18:00 bis 20:00 Uhr außerhalb der Schulferien in der Turnhalle des Bildungszentrum Nord, Rommelsbach

Moderne Art des traditionellen japanischen Schwertkampfes, Training der geistigen und körperlichen Stärke mit dem Shinai (Bambusschwert) gekleidet in klassischer Bogu (Vollrüstung).

5-10 Personen gemischten Alters (Kinder und Erwachsene zusammen). Das Training beginnt mit circa 30 Minuten Aufwärmtraining, sogenannte Suburi. Anschließend Seiretsu, eine Meditation, die das Training einläutet und auch wieder beendet.

Der Hauptteil besteht aus Grund- (Kihon-Techniken) und praktischen Kampfübungen. Hierbei werden die Partner regelmäßig gewechselt, jeder ist von Anfang an vollständig im Training dabei.

Zum Abschluss finden dann ein Shiai statt, dies sind dann richtige Kampfeinheiten, bei denen das Gelernte des Tages direkt angewendet werden kann.

Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen!

Bei Fragen zum Thema Kendo gibt es eine eigene Website, auf der sicher viele Antworten zu finden sind: www.kendo-rommelsbach.de

Jahresbericht 2021

Das Jahr ging mit einem positiven Ausblick zu Ende. Einerseits konnte der Trainingsbetrieb zuverlässig wieder stattfinden, anderseits haben wir es geschafft, mehrere neue Mitglieder zu gewinnen. Dieser Zuwachs bei den Mitgliedern ist sehr positiv, gerade weil einer davon vor vielen Jahren aufgehört hatte und jetzt den Weg wieder ins Training gefunden hat. Diese neuen Kendoka sind sehr motiviert Kendo zu lernen und zu erfahren was Dieses bedeutet. Auch sind bei den neuen Kendoka 2 Kinder von 11 Jahren dabei.

Durch den Zuwachs konnte das Training wieder sinnvoll gestaltet werden. Auch haben sich für das neue Jahr zwei alte Kendoka ihr kommen angekündigt. Mit dem Ausblick ins 2022 hoffen wir wieder eine konstante Kendoka Gruppe dauerhaft im Training begrüßen zu können. Auch auf Landesebene und Bundesebene kommt der Lehrgangsbetrieb und Meisterschaften wieder in Gang. Unser Ziel ist auch hier wieder an Meisterschaften und Lehrgängen teil zu nehmen.

Jörg Dehde